Blackout durchdenken

KOMMUNAL 06/2022

Immer mehr Gemeinden nehmen das Bedrohungsszenario eines Blackouts ernst und treffen Vorbereitungen. Zu Recht, denn im Ernstfall sind sie auf sich allein gestellt.

Seit mehr als fünf Jahren zählen die Gemeinden Weiz und Voitsberg zu den Pionieren in der Blackout-Vorbereitung.  Zwei Gründe sprechen besonders dafür, dass sich Kommune für den Fall eines Blackouts vorbereiten.

  1. Experten sind sich einig, dass die Frage nicht ob, sondern wann ein Blackout passieren, lautet. Wenn es so weit ist, ist es zu spät, Vorsorge zu treffen, darum sollten Gemeinden sich rechtzeitig auf das unwirklich scheinende Szenario vorbereiten.
  2. Wenn eine flächendeckender Stromausfall eintritt, wird auch das Kommunikationsnetz ausfallen und die Gemeinde darf sich nicht auf Hilfe von außen verlassen. Das ist ein essenzieller Unterschied zu allen anderen Katastrophenfällen. Bei Ereignissen, die in unseren Breitengraden üblicherweise auftreten, wird von verschiedenen Entscheidungsinstanzen sofortige Hilfe veranlasst. Im Fall eines Blackouts sind jedoch alle gleichermaßen von der Katastrophe betroffen.

Jede Gemeinde muss damit rechnen auf unbestimmte Zeit als die höchste organisatorische Instanz zu funktionieren. Gezwungenermaßen autark muss sie es schaffen, die Grundbedürfnisse der Menschen über Tage oder Wochen zu stillen. Dazu gehört die Aufrechterhaltung der Wasserversorgung, sowie dir Sicherheit von Versorgungsstätten und Risikogruppen.

Vorbereitete Gemeinden sowie Privatpersonen und Unternehmen können sich im Notfall auf die 3-Säulen-Selbsthilfe mit Sonnenstrom verlassen. Die umfassende Ausarbeitung eines Blackout-Vorsorgeplans inkludiert Wege der Kommunikation und Information zwischen Gemeinde, Behörden und den Blaulichtorganisationen. Sie beinhaltet die Einrichtung von Strominseln sowie die Vorbereitung zahlreiche Maßnahmen, Zuständigkeiten und Hierarchie. Die beste Vorbereitung hilft jedoch nichts, wenn sie keiner kennt. Daher muss die Bevölkerung vorab bestmöglich informiert und sie zur Eigenvorsorge animieren werden.

Wir haben die 3-Säulen-Selbsthilfe mit Sonnenstrom bereits in 63 Gemeinden umgesetzt!


ÜBER MICH UND MEIN TEAM

Nach unterschiedlichen Tätigkeiten im Bereich der Unternehmensführung, unter anderem als Vorstandsdirektor eines international agierenden Unternehmens, wechselte ich auf die Meta-Ebene und bin nun bereits seit mehr als 15 Jahren als Berater für Unternehmen und Institutionen tätig.

Aufbauend auf jahrelange Erfahrung sowie diverse Ausbildungen, beispielsweise als Hernstein General Management Trainee oder dem CMC-Beraterlehrgang, der mit der EU-weiten Zertifizierung als Certified Management Consultant abschloss, setze ich mich gemeinsam mit meinem Team für die Neuausrichtung Ihres Unternehmens oder Ihrer Institution ein – für Ihren Erfolg.

Josef Trummer, CMC

 

Für GEMEINDEN


Immer mehr Gemeinden reagieren auf die veränderte Wirtschaftssituation mit innovativen Ideen. Wir zeigen Ihnen Ihre Einsparungspotenziale, helfen Ihnen, Ihre Ressourcen optimal einzusetzen und unterstützen Sie bei der effektiven Zusammenarbeit auf Gemeindeebene. Weiters sind wir zum Thema Blackout Vorsorge der richtige Ansprechpartner!

Vorteile
Entwicklung dörflicher Identität (Marke)
Nahversorgungs- und Mobilitätskonzepte
Erhebung des Synergiepotenzials
Erarbeitung neue bürgernahe Gebührenmodelle
gemeindeübergreifende Bildungsarbeit
interkommunale Zusammenarbeit (PPP-Modell)
Optimierung interner und externer Prozesse

Für UNTERNEHMEN


Der immer größer werdende Kostendruck veranlasst Unternehmen, ihre Verbesserungs- und Kostensenkungspotenziale zu ermitteln und umzusetzen. Wir sind Ihr kompetenter Partner im Bereich Blackout Vorsorge, Abfall- und Energiewirtschaft, Ressourcenmanagement und Organisation.

Vorteile
nachhaltigen Nutzen schaffen
neue Vertriebsstrategien entwickeln
Kostensenkungs- und Potenzialanalyse
Zeitoptimierung in der Verwaltung
Erleichterung durch Einsatz digitaler Prozesse
Optimierung interner und externer Prozesse
Begleitung und Betreuung bei der Umsetzung

Lassen Sie sich jetzt persönlich beraten


TEL: +43 664 16 32 120 | MAIL: josef.trummer@jtrummer.at

Unsere aktuellen Herausforderungen:

Aquise in neuen, österreichweiten Wirtschaftskooperationen in Bereichen der Umwelt bei Neuausrichtungen sowie Erweiterungen für Genehmigungsverfahren und Optimierungen ihrer Betriebe in den Bereichen Umwelt- und Abfallwirtschaft

 
 

CASE STUDIES

Vergangene Projekte veranschaulichen meine Tätigkeit


  • IBS - Projektpartnerschaft seit vielen Jahren
    Aktuell neues Abfallwirtschaftskonzept mit allen Entwicklungen...
  • Blackout Schutzmaßnahmen der Familie Trummer
    Eigenversorgung von privaten Haushalten
  • Blackout Vorsorge für Stadtgemeinde Voitsberg
    Projekt der Stadtgemeinde Voitsberg BLACKOUT Schutzpaket
  • Blackout Vorsorge für Marktgemeinde Obdach
    Präventiv Marktgemeinde Obdach BLACKOUT Schutzpaket

Vorsorgen, um Sicherheit zu schaffen

BLACKOUT
VORSORGE

3-Säulen-Selbsthilfe mit Sonnenstrom
In Kooperation mit D.E.U.S. Consulting GmbH wurden bereits 63 Projekte in Städten und Gemeinden mit deren 156 Feuerwehren und 250 000 Einwohnern umgesetzt.

Unsere aktuellen Herausforderungen umfassen:

Aquise in neuen, österreichweiten Wirtschaftskooperationen in Bereichen der Umwelt bei Neuausrichtungen sowie Erweiterungen für Genehmigungsverfahren und Optimierungen ihrer Betriebe in den Bereichen Umwelt- und Abfallwirtschaft.

Erfolge nachhaltig sichern

STRATEGIE
MANAGEMENT

Alle Märkte – ob regional, überregional oder international – unterliegen ständigen Veränderungen. Heute passieren diese Veränderungen so schnell und so umfassend wie nie zuvor.

Um als Unternehmen erfolgreich zu bleiben, muss man diese Veränderungen nicht nur ständig im Auge behalten, sondern auch die eigenen Produkte und Dienst­leistungen konti­nuierlich anpassen. Die Grundlage dafür bilden strategische Neu­aus­richtungen, die über Strategie­prozesse im Unternehmen mit Management- und Projektteams in Gang gesetzt werden, um ihre Marktanteile mit Erfolg langfristig zu sichern.

Oft ist es schwierig, eine gewachsene Struktur nach­haltig zu verändern, wenn man Teil dieser Struktur ist. Hier kann es helfen, die Perspektive zu wechseln.

Als externer Berater bringen wir für Ihre Neuaus­richtungen die Außensicht als Gegenpol zur Innensicht ein und steuern die mit Ihnen erarbeiteten Veränderungs­prozesse motivierend mit.

Unsere Leistungen im Strategie­management umfassen

  • Projektentwicklungen: Projektstruktur mit Projekthierarchie und Projektzielsetzung mit Maßnahmen,
  • Projektmanagement mit Anpassung an Ihre Unternehmenskultur sowie klare Ergebnisprotokollierung und
  • operative Umsetzungsbegleitungen für nachhaltigen Erfolg.

Auf Basis der von uns erfolgreich umgesetzten Projekte in Unternehmen sowie in Gemeinden oder Städten und unserer laufenden Weiterbildungen mit CMC-Zertifizierung sind wir der ideale Partner für Ihre Schritte in die Zukunft.

Ökologisch und ökonomisch

ABFALL- &
ENERGIE-
CONSULTING

Als erfahrene Berater in diesem Fachbereich konnten wir im Laufe unserer langjährigen Consulting-Tätigkeit bereits wesentliche positive Veränderungen und erfolgreiche Prozesse für unsere Umwelt, unsere Natur und unsere Lebensräume initiieren. In Zukunft wird der Fokus immer stärker auf unser ökologisches und ökonomisches Leben und Wirtschaften gereichtet sein – eine permanente Herausforderung, bei der wir Sie gerne unterstützen.

In vielen Unternehmen und Institutionen werden Abfall­wirtschafts­konzepte als Controlling-Instrumente eingesetzt und sind ein wichtiger Aspekt der nachhaltigen Betriebsabläufe.

Da Energie und Abfall in Betrieben und Institutionen als interne und externe Kosten­faktoren zu Buche schlagen, gilt es, diese Prozesse zu optimieren sowie Kostenreduktionen zu erzielen.

Bei allen neuen Projektplanungen sowie Produktions­veränderungen empfehlen wir, die Bereiche Abfall und Energie von Anfang an ins Auge zu fassen und im gesamten Prozess zu berücksichtigen.

Lassen Sie sich jetzt persönlich beraten


TEL: +43 664 16 32 120 | MAIL: josef.trummer@jtrummer.at

 

NEWS & AKTUELLES

Erfahren Sie Neuigkeiten rund um unsere Tätigkeit.


  • 1. Steirisches Pilotprojekt Leistungsbarometer
    1. März 2019
    aktuell zur Fusion 2015!
    Mehr erfahren
  • Südoststeirische Gesundheitsschule
    1. März 2019
    Marktgemeinde Gnas ist Kompetenzzentrum für Gesundheitsberufe und nun auch ISO Zertifiziert!
    Mehr erfahren
  • Neuausrichtung der Abfallwirtschaft
    16. Mai 2017
    Für eine neu entstandene oststeirische Gemeinde entwickelten wir die Neuausrichtung des Abfallwirtschaftskonzepts.
    Mehr erfahren
  • Touristische Akzente in steirischer Gemeinde
    12. Mai 2017
    Wir befassten uns mit einer Kooperation zwischen einem internationalen Investor und einer südoststeirischen Gemeinde.
    Mehr erfahren
  • Wir bieten unsere Beratungsdienstleistungen für INDUSTRIE GEWERBE GEMEINDEN an!
    5. Mai 2017
    Auf unserer neuen Website finden Sie interessante Informationen rund um unsere Leistungen und umgesetzte Projekte.
    Mehr erfahren